14jähriger fühlte sich wie in GTA (verhaftet)

In der Stadt Wasco im US-Bundesstaat Kalifornien wurde ein 14-jähriger Junge festgenommen, nachdem er angeblich mit einer Waffe auf zwei 13-Jährige zeigte und deren Fahrräder stahl. Während der anschließenden Verfolgung durch die Polizei entledigte sich der Verdächtige seiner Waffe, die einer echten Handfeuerwaffe sehr ähnelte, sich später jedoch als eine Art Luft-Pistole herausstellte. Bevor die Polizisten den Jungen schnappen und festnehmen konnten, setzten sie erfolglos einen Taser –  eine pistolenähnliche Elektroimpulswaffe, mit der mit Widerhaken versehene Projektile gegen den Körper der Zielperson verschossen werden können – ein.

Nach seiner Festnahme, bei der der Junge unverletzt blieb, soll er geäußert haben, dass er daran gedacht hatte, sich während der Verfolgung umzudrehen und einem der Polizisten ins Auge zu schießen. Er hatte jedoch Angst davor, dieser würde mit seiner Waffe auf ihn feuern, falls er den Gesetzeshüter nicht treffen würde. Berichten zufolge habe der 14-Jährige der Polizei außerdem gesagt, dass er sich gefühlt hätte, als würde er eine Live-Version von Grand Theft Auto – San Andreas spielen und sich des Weiteren in einer Episode der bekannten US-Reality-Fernsehshow COPS befinden.

Mal wieder so ein Spinner…. und das mit 14… Tja Pfahli Was sagst du dazu ? 14jähriger Spielt GTA San Andreas nach :) Allerdings mit Fahrrädern… Fehlte nur noch das er sich ein Auto nimmt. Ich erwarte deinen Kommentar, dafür gibt es ja schließlich die Kommentarfunktion.


Redakteur

2 Antworten zu “14jähriger fühlte sich wie in GTA (verhaftet)”

  1. Ich denke, wenn alle Seiten Betreiber und Blogger so einen tollen Inhalt wie du
    in das Blog stellen würden, gaebe es so viel mehr nuetzliches zu finden.