Classic-Game der Woche: Super Mario

Diese Woche haben wir uns Super Mario als Classic-Game der Woche ausgesucht!

Mario ist die wohl mit Abstand populärste Videospiel-figur und gleichzeitig eines der Nintendo-Maskottchen.
Aus einem revolutionären Spiel hat sich ein eigener Geschäftszweig entwickelt, welcher nicht nur die Konsolen-branche, sondern auch die Herzen vieler Spieler eroberte.

Geschichte:

Mario tauchte zum ersten mal 1979 im Spiel Donkey-Kong, welches für die NES erhältlich war Ursprünglich sollte er dort „Mr. Video“ heißen, später „Jumpman“ und zuguterletzt den heutigen Namen Mario. Der Name wurde aufgrund der Ähnlichkeit mit dem Vermieter des Nintendo-Gebäudes, welcher ebenfalls Mario hieß, gewählt.
Schließlich bekam Mario 1983 sein eigenes Spiel. Es hieß „Mario Bros.“ und war ebenfalls für die NES erhältlich. Zum ersten Mal tauchte Luigi, der Bruder von Mario, auf.
1995 wurde für die Japanische Konsole „Famicom“ von Nintendo ein Spiel namens „Super Mario Bros.“ entwickelt.
Weitere Entwickungen macht auch dieser Stammbaum deutlich:
chriss-baumann.de

Kostenlose PC-Alternative:

Mega-Mario


Redakteur

Kommentare sind geschlossen.