Flashkarten-Verbot in Großbrintannien!

Nintendo hat den Kampf gegen Flashkarten in Großbritannien gewonnen. Ab sofort ist der Import, Werbung und der Verkauf von Flashkarten verboten. Somit ist es Hobbyprogrammierer, die Programme/Spiele (Homebrew) nicht kommerziell programmieren, nicht mehr möglich, da man dafür Flashkarten benötigt. Das Gericht argumentierte außerden, dass Flashkarten fast nur für illegale Raubkopien genutzt werde und nicht für Homebrew.

Inzwischen sind auch britische Online Shops offline gegangen. Auffallend ist vor allem das bei dem Online-Shop“Zoombits„, der früher unter mehrere Domains* auch Flashkarten anbot, offline sind.

*z.B. www.r4karte.de , www.r4ikarte.de , http://www.r4-ds.es/ und noch viele andere

Quelle

PS: Auch ich war längere Zeit nicht mehr online, werde aber nun öfters hier reinschauen!