IPod touch 4G, Ipod Nano 6G & Ipod Shuffle

Vorgestern wurden die überarbeiteten Appleprodukte vorgestellt.

IPod touch 4G
Darunter auch der neue heiß ersehnte IPod touch 4G, welcher endlich eine Kamera besitzt. Das Überraschende jedoch: Er hat gleich zwei! Eine Frontkamera und eine Backkamera ermöglichen nun auch Facetime auf dem IPod. Die Auflösung für Fotos ist jedoch die gleiche wie für Videos und damit verhältnissmäßig gering. Mehr würde aber in den iPod auch nocht reinpassen. Wider erwarten hat auch die günstigste Version 2 Kameras. Bei ihr wurde Hardwaretechnisch nichts gespart, im gegensatz zur 8GB-Version des 3G! Außerdem beitzt der IPod jetzt auch ein Retinadisplay mit der gleichen Auflösung wie das IPhone 4. Auch der neue A4 Prozessor mit 1GHZ sowie der überarbeitete g-sensor wurde in die nun leichtere & kleinere Hülle des IPods eingebaut.

Fazit: Wer wert auf qualitativ hochwertige Fotos legt, dem wird die Kamera des IPods nicht genügen. Für Schnappschüsse zwischendurch jedoch reicht sie vollkommen aus. Preislich gestaltet sich die günstigste Version (8GB) im Rahmen von 229$. Diese bietet nun auch mehr Funktionen in punkto Firmware als die bisherige 8GB-Version des 3G (/2G), welche weder Multitasking, noch Hintergrundbilder unterstützt. Für Personen, die sich erst kürzlich einen ipod gekauft haben, vorallem bei der 8GB-Version ist es eher enttäuschend, da sie für fast das gleiche Geld wesentlich mehr neue Funktionen bekommen hätten und ein Gerät, dass bis auf den Speicher mit der 32GB/64GB-Version ebenbürtig gewesen wäre. Apple hat aber mit diesem Gerät einen großen Fortschritt gemacht und ist nun auch endgültig auf die Wünsche der Benutzer eingegangen!

IPod Nano 6G
Einen großen Sprung hat Apple auch beim IPod Nano gemacht. Das bisher sehr beliebte „Rad“ zur Bedienung, welches den Ipod Nano auszeichnete musst weichen. Dafür wurde der Bildschirm durch ein 1,5 Zoll Multitouchdisplay ersetzt. Somit ist das Gerät fast 50% kleiner gegenüber seinen Vorgängern geworden. Dafür musste die Kamera nun gänzlich weichen. Die neue Firmware ähnelt iOS4 und hat ebenfalls solche Icons.

Fazit: Fraglich ist natürlich, ob sich ein Multitouchdisplay auf einer Fläche, die gerade mal 2 Finger passen wirklich sehr sinnvoll ist. Allerdings zeigt sich Apple mit dem Gerät mutig. Der Name „Ipod touch nano“ wäre dabei durchaus angebrachter gewesen. Die 8GB Version ist aber schon ab 149$ zu haben!


iPod Shuffle
Auch ein neuer IPod shuffle wurde vorgestellt! Diese entwickelt sich, aufgrund vielfachen Kundenwunsches eher wieder zurück. Bei vorherigen Versionen konnte man den Shuffle nur über die Buttons am Kopfhörer bedienen. Nun bekommt der Shuffle aber seine Knöpfe wieder zurück, somit lassen sich nun auch Kopfhörer von Sennheiser & co benutzen.

Fazit: Auch hier ging Apple auf die Kundenwünsche ein und setzte die Knöpfe wieder zurück auf den Shuffle. Somit ist man nicht mehr auf die Kopfhörer von Apple angewiesen, sondern kann auch Fremdprodukte benutzen. Der 2GB-Shuffle kostet 49$ und ist somit der günstigste Player des Konzerns.

Gesamtfazit
Für Apple waren diese 3 Geräte ein großer Schritt zum Kunden hin. Da beim iPod nano eine vollkommene Neuentwicklung gemacht wurde, werden Kinderkrankheiten in der Firm- & Hardware höchstwahrscheinlich den Entwicklungsvorgang für Version 7G beschleunigen. Der iPod touch ist nun auch wieder dem aktuellen iPhone ebenbürtig. Nun bleibt abzuwarten, was die nächsten Produkte bieten!

Mehr Infos & Bildquellen: http://www.apple.com/




Redakteur

Eine Antwort zu “IPod touch 4G, Ipod Nano 6G & Ipod Shuffle”

  1. I owned an iPhone 3GS and it genuinely does wonder. I like it from the icons to how the transition functions. Thinking of altering to iPhone 4 quickly right after my subsequent month’s salary.