Die aktuelle Umfrage
Und täglich grüsst das City-Tier
Die aktuelle Umfrage
Quelle: Reddit.com

Das allgegenwärtige City-Tier (Anm. d. Red.: Anspielung auf Murmeltier) aus dem Hause Maxis, welches einfach nicht aus dem Pannenschlaf erwachen will.
Seit Anfang an stehen Bugs, Verbindungsabbrüche, ausgebaute Features, Lügen, Zensur und Unspielbarkeit in direkter Konkurrenz zueinander.
Ein Ende davon ist nicht abzusehen. Und dies entgegen all den vielen Patches.
Nicht einmal Gothic 3 hatte so viele Fehler wie dieses Spiel jedesmal dazu gewinnt.

Dazu kommen Werbe-DLC, kostenpflichtige DLC welche den Platz auf der Karte noch weiter einschränken oder aber einfach nur übertrieben teuer sind.
Für ein einfaches Luftschiff soll der Spieler 9 Euro zahlen. Gekonnt-Gewohnte Abzocke à la  Electronic Arts.

Auch der Shitstorm gegenüber Maxis, Electronic Arts und Simcity nimmt nach wie vor kein Ende.
Wüste Beschimpfungen in zahlreichen Foren sind an der Tagesordnung.
Ebenso gab es schon Berichte über direkte Drohungen durch Briefe und Emails an Maxis und Electronic Arts.
Zahlreiche Spieler, darunter auch bekanntere Personen wie Lets Player und Programmierer werfen dem Unternehmen Maxis immer wieder Betrug und Abzockerei nach.

Inzwischen hat Maxis zusammen mit Electronic Arts den Patch auf Version 6.0 angekündigt.
Dieser Patch soll den Fokus auf Industriegebiete legen. Somit werfen die Gewerbegebiete bei zu wenig Industrie nun noch weniger Gewinn ab.
Auch Kleinigkeiten wie der randlose Fenstermodus und neue Datenebenen sollen hinzugefügt werden.

Ob dieses Update überhaupt irgendwelche Bugfixes liefert ist unklar. Im aktuellen (vorläufigen) Changelog ist nichts zu erkennen.
Es werden vermutlich eher neue Probleme geschaffen und alte Probleme dagegen verschlimmert.

Gerade dieser neue Fokus kann nur funktionieren wenn er gut ausbalanciert ist.
Und Maxis hat eindrücklich bewiesen alles andere als Talent dafür zu haben. Auch mit der jüngsten DLC-Politik.

Auch wird unklar bleiben ob die Umfragen wirklich ernst genommen werden oder aber nur ein Werkzeug zur Rettung des angekratzten Images sein sollen.
Und sollten wirklich grössere Karten eingebaut werden, so wird dies garantiert kein kostenloser Patch.


Redakteur

Kommentare sind geschlossen.