Ftb
Minecraft-Mods beliebter denn je

Viele Minecraft Spieler haben was Mods betrifft langsam die Nase voll. Minecraft 1.7 Macht fast alles möglich. Viele Spieler haben jedoch immer noch den Spaß am Modden noch nicht verloren und spielen Minecraft zum Beispiel mit dem immer Beliebteren „Minecraft Tekkit“. Es gibt noch mehr Mods wie: Feed the Beast, Tekkit Gold, Tekkit Lite und ähnliches. Am häufigsten wird Minecraft Tekkit, und Feed the Beast gespielt. Wir spielen Minecraft jedoch in der Normalen Version und haben genau soviel Spaß, wie Leute die mit Mods Spielen. Jetzt wollen wir euch noch ein wenig über die Mods erzählen.

Zitat:

Feed the Beast ist ein Modpack für das Spiel Minecraft. Es beinhaltet viele Modifikationen, die dem Spiel eine große Menge an neuen Möglichkeiten anbietet. Das Beste dabei ist, dass die Installation kinderleicht ist, dazu muss nur der Launcher heruntergeladen werden, gestartet danach kann es loslegen.

Eines der größten Modifikationen wäre zum Beispiel „Buildcraft“. Mit dieser Modifikationen bekommt man die Möglichkeit mit maschinenbetriebenen Rohren Items oder riesige Blockbestände von einem Ort an den anderen zu leiten. Die Maschinen werden dabei mit Strom, Redstone oder Kohle betrieben. Diese kann auch zu Rohöl verarbeiten um diesen später zu Benzin machen.

Eine weitere Modifikation wäre zum Beispiel „ExtraBioimesXL“ welches dem Spiel ca. 28 neue Biome hinzufügt. Da würde es zu einem die Alpen geben oder eine Eiseinöde. Eine volle Liste der Modifikationen ist auf der Feed the Beast Seite zu finden.

Quelle: Wikipedia, FTB-Wiki, feed-the-beast.com

 

Uns gefällt es sehr und obwohl wir eigentlich ohne Mods spielen lohnt es sich auf jeden Fall. Wir können jedem Minecraft-Junky Feed the Beast nur wärmstens empfehlen.


Redakteur

Kommentare sind geschlossen.