image
WWDC mit iOS 8 & OS X 10.10 – Ist die iWatch dabei?
iOS // IPad // Mac // PC

Auch dieses Jahr lädt Apple wieder zur WWDC, der offiziellen Entwicklerkonferenz, ein. Und auch dieses Jahr beginnt sie wieder traditionell mit einer Keynote, bei der die kommende iOS & OS X-Version vorgestellt wird. Doch kommt auch neue Hardware? Ein kurzer Bericht, was uns erwarten könnte.


Mit dieser Mail lädt Apple Entwickler ein, die WWDC-App herunterzuladen.
Mit dieser Mail lädt Apple Entwickler ein, die WWDC-App herunterzuladen.

Die WWDC beginnt heute, also am 2. Juni und endet am Freitag den 6. Juni. am interessantesten ist wohl für die meisten die Keynote, die heute um 19 Uhr zu unserer Ortszeit beginnt.

iOS 8

iOS 8 wird wahrscheinlich überwiegend eine Verbesserung von iOS 7 darstellen, die sich im Design nicht unterscheidet. So ist damit zu rechnen, dass neben Optimierungen in Sachen Stabilität überwiegend neue Systemapps hinzukommen. Der Schwerpunkt wird wahrscheinlich bei den neuen Fitnessfunktionen liegen, die einem wichtige Werte zusammenfasst. Hier hat Apple bereits vorgesorgt und vergangene Hardwareversionen mit dem M7 ausgerüstet. Ob neue Sensoren von Apple oder in Kooperation mit Drittherstellern entwickelt werden ist allerdings noch fraglich.

Könnte so das neue OS X aussehen? Quelle: forums.macrumors.com/showthread.php?t=1643119
Könnte so das neue OS X aussehen?
Quelle:forums.macrumors.com/showthread.php?t=1643119

OS X 10.10

Alle guten Dinge sind 10, so vermuten wir, dass OS X 10.10 die größten Neuerungen seit langem enthalten wird. So vermuten wir ein komplett neues Design, dass die veralteten Icons und Bedienelemente durch ein neues und modernes Design ersetzen könnte. Denkbar sind auch neue Systemapps, wie die Integration von iOS-Benachrichtigungen und überarbeitete Multimediafunktionen, die auf Airplay optimiert werden.

iWatch

Das wohl am heißesten diskutierte Stück Hardware ist die iWatch, deren Vorstellung in den letzten Jahren häufig vorhergesagt wurde, aber nie eingetreten ist. Ob es dieses mal so weit ist ist allerdings fraglich, vielleicht wartet Apple hier auch auf die Marktreife neuer Techniken wie biegsamen Akkus. Wenn sie kommt wird sie mit Sicherheit eine wichtige Schnittstelle zu iOS 8 haben und durch eigene Sensoren wie Pulsmesser und Bewegungssensoren den Fitnessapps wertvolle Informationen liefern.

Apple TV 4

Während ein eigener Fernseher eher unwahrscheinlich ist, könnte ein Update des beliebten Apple TV kommen. Wir vermuten ein großes Plus an Leistung, ein neues moderneres Interface und einen weiteren Schwerpunkt auf Casual Gaming.

iPhone 6, iPad Air 2 und iPod Touch 6G

Die Vorstellung neuer Gerätegenerationen im iOS-Bereich ist eher unwahrscheinlich. Hiermit ist erst gegen Oktober zu rechnen. Denkbar sind aber kleine Hardwarerevisionen, wie beispielsweise ein Fingerabdrucksensor fürs iPad und den iPod touch.

Neue MacBooks und Mac Minis

Auch neue MacBooks und Mac Minis sind eher unwahrscheinlich. Hier ist ebenfalls höchstens mit kleinen Verbesserungen zu rechnen. Ein MacBook Air mit Retina-Display wäre allerdings wünschenswert, da die Ultrabooksparte immer weiter wächst und viele das MacBook Pro mit Retinadisplay nicht als solches Ansehen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass uns auf dieser Keynote so einiges erwarten könnte. Noch kann man aber nur abwarten und hoffen, dass es bei dieser Keynote mal wieder ein „One More Thing“ gibt.