ios8kitlarge
iOS 8 – Das System für Entwickler

Wie zu erwarten war, blieben für die Endnutzer die neuen Funktionen im Vergleich zum letzten Release überschaubar. Umso größer waren allerdings die Neuerungen für Entwickler, welche nun wesentlich mehr Möglichkeiten haben ihre App so zu gestalten, wie sie es sich immer gewünscht haben. Doch wird das System dadurch unnötig kompliziert?


In diesem Beitrag möchten wir euch die Neuerungen für Entwickler zusammenfassen. Die Neuerungen für Nutzer findet ihr hier.

Teilen-Funktionen

Von nun an ist es möglich, Teilen-Funktionen von allen Apps hinzuzufügen. So ist nun beispielsweise das Teilen von Fotos oder anderem möglich, was zuvor nur ausgewählten Social Networks vorbehalten war.

Externe Fototools & System-Erweiterungen

Entwickler können nun eigene Filter oder Bearbeitungstools anbieten, die direkt in die Fotoapo von iOS integriert wird. Das ermöglicht Apps wie VSCOcam, wesentlich nutzerfreundlichere Funktionen anbieten zu können.
In Form von sogenannten „Costum Actions“ können nun Apps wie beispielsweise Übersetzungsapps hinzugefügt werden.

Widgets im Notification-Center

iOS 8 bietet die Möglichkeit, Widgets fürs Notification Center hinzuzufügen. So können zum Beispiel Sportergebnisse oder Taschenrechner hinzugefügt werden. Die Funktion ähnelt dem Widgetsystem von OS X Yosemite.

Tastaturen

Diese Funktion dürfte wohl vokalem die Skype-Liebhaber freuen, denn von nun an können Tastaturen von externen Anbietern hinzugefügt werden. So ist künftig auch mit Handschriftenkennungen oder anderen Konzepten zu rechnen.

iCloud Drive

Dokumente und Dateien können nun innerhalb von iCloud Drive abgespeichert werden. Das ist vokalem für Apps praktisch, die auf mehreren Geräten laufen, wie beispielsweise OS X.

Neue APIs

Auch Hardwarekomponenten wurden mit iOS 8 offener. So kann nun beispielsweise Touch ID zur Identifikation verwendet werden. Auch die Kamera API wurde verbessert. Apps können nun auf Belichtungszeit, Weißabgleich und Fokus direkt zugreifen. Das erschließt ganz neue Möglichkeiten für Kamera-Apps.

ios8kits

Neue Kits

Auch jede Menge neue Schnittstellen wurden hinzugefügt, wie beispielsweise PhotoKit zum direkten bearbeiten von Fotos in der Fotos-App, HomeKit zum Automatisieren von anderer Hardware wie Phillips HUE-Lampen, HealthKit um die medizinische Messgeräte zu vereinen und CloudKit um mehr Zugriff auf iCloud und andere Cloudservices zu haben.

Gaming

Auch im Bereich Gaming wurde viel für Entwickler getan. Die neue Grafikengine „Metal“ soll wesentlich Hardwarenäher laufen und noch mehr Performance aus den Geräten herausholen. Neben SpriteKit wurde mit SceneKit nun auch eine Bibliothek mit 3D-Objekten hinzugefügt, die Casual Games nutzen können.
developer_swift_icon

Swift

Swift ist eine neue Programmiersprache, die das schreiben von Apps extrem vereinfachen soll und zugleich genauso Leistungsfähig wie Objective C oder C# sein soll.